Guido Westerwelle  27.12.1961 - 18.03.2016

Ein liberales Kämpferherz hat uns verlassen

Nachruf zum Tod von Guido Westerwelle

 

Guido Westerwelle – ein großer Kämpfer für den organisierten Liberalismus hat uns für immer verlassen, er starb am 18.03.2016 im Alter von nur 54 Jahren an einer schlimmen Krankheit. Die Nachricht über seinen Tod hat nicht nur Liberale sondern alle Demokraten – egal ob politischer Freund oder Gegner – tief betroffen gemacht.

Guido Westerwelle hat die Liberalen auf der Insel sowohl als Generalsekretär als auch als Bundes-vorsitzender der FDP oft besucht, gleich ob es um eine Unterstützung in Wahlkämpfen ging oder um nur einfach die Basis zum politischen Gedankenaustausch zu treffen. Aber Besuche in Betrieben und Einrichtungen gehörten immer auch dazu. Erinnert sei an seine symbolische Schirmherrschaft für ein Projekt in der Gemeinde Rambin, der Besuch im Fährhafen Mukran, in Lauterbach, in Sellin auf der Seebrücke und bei Sellins Ehrenbürger Hans Knospe kurz nach seinem 99. Geburtstag 1998, in der Mutter- und Kind Kurklinik in Glowe, in Bergen im Gymnasium, mehrfach auch auf der Insel Hiddensee oder zu einer Veranstaltung in Binz mit nachfolgendem mitternächtlichem Spaziergang entlang der Strandpromenade und einem Überraschungsbesuch in der Villa Salve. Wo wir mit Guido hingingen waren Begeisterung und Aufmerksamkeit garantiert. Vielen Tausend Menschen wird auch sein Besuch mit dem Guidomobil 2002 in Ralswiek in Erinnerung geblieben sein. Mircea Krishan änderte ganz spontan während der Störtebeker-Aufführung seinen Text: „Ihr werdet doch wohl eine gemeinsame Welle finden – und wenn es wenigstens eine Westerwelle ist.“ Die Begeisterung war bei den mehr als 8.000 Zuschauern unüberhörbar.

Guido Westerwelle zeichnete sich in seiner Argumentation stets durch Sachlichkeit aus. Das hat ihn glaubhaft gemacht, Bürger haben ihm Vertrauen entgegen gebracht. Aber nicht alles was Guido Westerwelle in der Methode getan hat fand die volle Zustimmung bei Parteifreunden und Wählern. Insofern war Guido Westerwelle auch ein streitbarer Liberaler. Auch das soll gesagt werden.

Die Menschen in Deutschland ganz allgemein und wir Liberale auf Rügen ganz speziell haben Guido viel zu verdanken. Politiker wie er fehlen heute in der politischen Parteienlandschaft. Wir werden sein Wirken und sein Vermächtnis stets in guter Erinnerung behalten.

Unser Mitgefühl gilt seinen Angehörigen.

 

Gerhard Weber

Ehrenvorsitzender FDP-Rügen