26.04.2015

Heise: Rügen braucht die B 96n

 

Zum OZ-Artikel „Zu teuer: Rechnungshof lehnt Weiterbau der B 96n auf Rügen ab“ vom 25.04.2015 äußert sich der Kreisvorsitzende der FDP Rügen, Sven Heise, wie folgt:


„Die Freien Demokraten der Insel bekennen sich vorbehaltlos zum geplanten Weiterbau und der schnellstmöglichen Fertigstellung der B96n bis Bergen. Rügen braucht diese Straße sowie die geplante Umgehung der Inselhauptstadt, auch für eine bessere Anbindung der Ostseebäder im Südosten der Insel.

 

Landesverkehrsminister Pegel, der sich jetzt auf die Seite der Befürworter stellt, hat dabei sicher schon die Landtagswahl im nächsten Jahr im Blick. Wir wünschen uns, dass er auch nach der Wahl bei dieser Meinung bleibt und diese auch gegenüber Bund und Bundesrechnungshof durchsetzt.

Die Einwohner von Rügen wollen diese Straße, wollen dass dieses Projekt endlich zügig umgesetzt wird. Dieses ewige Hin- und Her ist für die Einwohner unverständlich.“

zurück