Kreisvorsitzende

Friederike von Buddenbrock

OV Wittow-Jasmund

Geb. 1958

wohnhaft in Wiek auf Rügen

Dipl. Betr., selbständig/Unternehmerin 

 

Politisches Engagement:

Politisch hoch interessiert seit dem Studium, Kandidatur für Wählervereinigung in NRW. Kommunalpolitisch wieder aktiv seit 2016.

seit 2018 Mitglied in der FDP

04/ 2018 – 03/ 2019 Beisitzerin und Pressereferentin der FDP Rügen

seit 2018 Beisitzerin und Pressereferentin des FPD Ortsverbandes Wittow-Jasmund

seit März 2019 Vorsitzende des FDP Kreisverbandes Rügen

 

Warum bin ich politisch aktiv?

Kommunalpolitik ist die Basis der Demokratie in Deutschland. Hier gilt es ganz besonders das Vertrauen der Bürger in ihre gewählten Vertreter und die Transparenz politischen Handelns zu bewahren und sich beständig dafür einzusetzen. Wenn die Politik schon hier den Bürger aus dem Blick verliert, bereitet sie der Politik(er)verdrossenheit ihren Weg und öffnet selbst die Tore für die Gegner unserer freiheitlichen Grundordnung.

 

 

Wofür lohnt es sich zu kämpfen?

Für die Rechte der Bürger - auch und insbesondere in der Kommunalpolitik! Für eine freiheitliche und liberale Grundordnung und ein selbstbestimmtes, eigenverantwortliches Leben.

 

Was ist mir für Rügen besonders wichtig?

Ohne Wirtschaft kein Wohlstand. Um aber Rügen für Unternehmen und Bewohner auch abseits der Zentren gleichermaßen attraktiv zu machen, bedarfs es eines Standortkonzeptes für sämtliche Bildungseinrichtungen. Dieses muss zwingend auch den Schülertransport mit für Kinder und Jugendliche zumutbaren Wegezeiten umfassen. Gleiches gilt für die medizinische Versorgung der Bevölkerung: ohne ein attraktives und gut erreichbares Bildungsangebot werden wir zukünftig keine jungen Mediziner oder medizinische Fachkräfte davon überzeugen können, sich abseits der Zentren mit ihren Familien niederzulassen.